ARD: PANORAMA: OLG Koblenz: Lehrer darf Sex mit 14-Jähriger haben

Weil es angeblich kein Abhängigkeitsverhältnis zwischen dem Lehrer und der Schülerin gab hat das OLG Koblenz einen Lehrer nun freigesprochen, der mit einer 14-jährigen Schülerin Sex hatte, und von den Eltern des Mädchens angezeigt wurde. Ein Urteil das vielen nicht gefällt. Dazu gehört sogar der OLG-Richter, der den Freispruch mit dem Gesetzestext begründet, und empfiehlt diesen zu ändern. Das Justizministerium sieht jedoch keinen Handlungsbedarf.

ARD: PANORAMA: Vergewaltigung: Fünf Jahre unschuldig im Knast

Das Landgericht Lüneburg hat Karl-Heinz Wulfhorst und Ralf Witte vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen. Allerdings hatte das Landgericht Hannover im Jahr 2004 die beiden Angeklagten verurteilt. Angeblich sollten sie die damals 15-jährige Jennifer brutal vergewaltigt haben.

Damals wurde Ralf Witte zu 12 Jahren und 8 Monaten Haft wegen Vergewaltigung verurteilt. 5 Jahre saß Witte in Haft bis das Verfahren neu aufgenommen wurde, und dann zu einem Freispruch der beiden Männer führte.

Johann Schwenn, der neue Verteidiger von Ralf Witte,  behauptet, dass sich Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft Hannover in dem Fall strafbar gemacht haben. Man hatte über Jahre wichtige Unterlagen unterschlagen, die die beiden Justizopfer hätten entlasten können.

Selbst Bernd Busemann, der Justizminister von Niedersachsen, fand die Arbeit der Staatsanwaltschaft  kritisch.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle eine kostenlose Website mit WordPress.com
Jetzt starten